Kinderkonferenz (KiKo)

Einmal im Monat treffen sich alle Klassensprecher mit Frau Pater und Frau Kohl in der Kinderkonferenz, kurz KiKo genannt. Die Kinder bringen aus dem Klassenrat ihrer Klasse Anliegen, Ideen und Vorschläge mit in die Kiko, die für alle Kinder der Schule interessant sein könnten (z.B. Schulhofgestaltung). Gemeinsam überlegen die Kinder, wie sie ihre Ideen umsetzen können. Ein anderes wichtiges Thema in der Kiko sind die Kinderrechte, die die Kinder dort kennenlernen und besprechen. Durch die KiKo wird den Kindern an der KGS Kupfergasse ein Mitdenken, Mitreden und Mitentscheiden ermöglicht.

Ergebnisse der Kinderkonferenz

Unsere goldenen Regeln

So fühlen wir uns an der KGS Kupfergasse wohl:

 

Das Miteinander

  • Wir sind ehrlich, freundlich und nehmen Rücksicht aufeinander.
  • Wir vermeiden Streit und versuchen zu schlichten.

 

Unser Schulgebäude

  • Wir achten auf Sauberkeit auf dem Flur, in den Klassenräumen und in den Toiletten.
  • Wir laufen und toben nicht auf den Fluren und im Treppenhaus.

 

Eigentum

  • Wir achten das Eigentum der anderen Kinder und das der Schule.
  • Wir nehmen nichts ohne Erlaubnis weg.

 

Stoppzeichen

  • Stopp heißt Stopp.
  • Wenn jemand etwas tut, das mir nicht gefällt, sage ich Stopp.
  • Wenn jemand zu mir Stopp sagt, höre ich auf.

 

Nachdem die Kinder jetzt ein Jahr den neuen Schulhof nutzen, haben sie sich vorgenommen in diesem Schuljahr Regeln für die Pause, eine Schulhofordnung, zu erarbeiten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.