Home   Die OGTS

Die OGTS

Willkommen im offenen Ganztag

Städtischen Katholischen Grundschule Kupfergasse

Organisation und Ziele

Im Schuljahr 2015/2016 nehmen 316 Kinder am Angebot des Offenen Ganztages teil. Ab dem Schuljahr 2011/12 haben wir damit begonnen Ganztagsklassen und damit verbunden ein verlässliches Zeitraster und eine sinnvoll rhythmisierte Verteilung von Lernzeiten einzuführen.

Zurzeit ist unser Ganztag in 13 teilgeschlossenen Gruppen organisiert.

In allen Jahrgangsstufen befinden sich jeweils zwei Ganztagsklassen. Die Ganztagskinder der anderen beiden Klassen der Jahrgangsstufe 1 bis 4 sind jeweils in einer jahrgangsbezogenen Gruppe eingeteilt.

Die durchschnittliche Gruppengröße liegt zurzeit bei 24 Kindern.

Unser Klassenraum- und Funktionsraumkonzept ermöglicht den Kindern ein breit gefächertes Angebot. Neben den Klassenräumen stehen den Gruppen festgelegte Funktionsräume zur Verfügung. Unsere Funktionsräume sind der Werkraum, der Musikraum, die Bibliothek, der Medienraum, der Kreativraum, der Kickerraum, der Multiraum, der Speiseraum und das Forum. Seit dem 27.02.2013 können wir zusätzlich die kleine Schule nutzen.

Pädagogische Grundsätze/ pädagogisches Leitbild des Kolping Bildungswerks

Pädagogisches Handeln bedeutet für uns, das Kind in seiner Entwicklung positiv zu fördern und zu unterstützen und so “Lernen” zu ermöglichen.

Im Unterschied zum Erziehen im familiären Rahmen, läuft berufliches pädagogisches Handeln bewusst, planvoll und zielgeleitet ab. Das bezieht sich sowohl auf das Lernen angemessener Verhaltensweisen, Werthaltungen und Einstellungen, wie auf die Wissensvermittlung. Dazu gehört als wesentlicher  Bestandteil auch die Reflexion über das Handeln.

Im Hinblick auf die Zielsetzung pädagogischer Prozesse, ist uns ein besonderes Anliegen, die Sozialkompetenz der Kinder  zu fördern und zu stärken. In der Fähigkeit, tragfähige soziale Beziehungen einzugehen und aufrecht zu erhalten, sehen wir die Grundlage für einen gelingenden Lebens- und Sozialisationsprozess.

Darüber hinaus bilden  die im Schulprogramm festgeschriebenen Erziehungs- und Bildungsschwerpunkte die Grundlage für die pädagogische Arbeit im Offenen Ganztag. Unser Anliegen ist es, das Angebot des Offenen Ganztags so zu gestalten, dass der Raum für Bildung, Erziehung und Freizeitgestaltung sinnvoll miteinander verzahnt, und auf das Programm der Schule abgestimmt, in ein pädagogisches Gesamtkonzept mündet. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine Lernkultur, die die Schülerinnen und Schüler in ihren Begabungen und Fähigkeiten unterstützt.

Angelehnt an das pädagogische Gesamtkonzept der Schule ist uns wichtig:

  • Die Vermittlung von christlichen Werten wie Toleranz gegenüber Andersdenkenden, Friedfertigkeit und Hilfsbereitschaft
  • Die Entwicklung von Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit
  • Die Entwicklung von sozialer und emotionaler Kompetenz
  • Die Entwicklung von Sachkompetenz
  • Die Entwicklung von Kreativität
  • Die Entfaltung der Individualität
  • Das sich die Kinder wohl fühlen

Träger

Zur Gestaltung des Angebots Offener Ganztag kooperiert die Schule mit dem Kolping-Bildungswerk. Alle vertraglichen sowie finanziellen Anliegen werden über das Kolping-Bildungswerk organisiert.

Ansprechpartnerin ist Frau Dr. Annette Lömker-Schlögell
Kolping-Bildungswerk Geschäftsbereich Offener Ganztag
Deutz-Mülheimer-Straße 199, 51063 Köln
Telefon: 0221 933336-0

Kontaktdaten

Offener Ganztag an der Städt. Kath. GS Kupfergasse
Kupfergasse 31, 51145 Köln
Tel.: 02203 92281-15 oder 0151 58018103
E-Mail: ogt-kup@kbw-koeln.de